EqualVoice organisiert gemeinsam mit On einen Lauf

EqualVoice organisiert gemeinsam mit On einen Lauf

Laufend mehr über Gleichberechtigung erfahren? Am 29. Juli wird das Thema mit Tempo angegangen: Ein 4.5-Kilometer langer Lauf durch die Stadt Zürich ist mit verschiedenen Verschnaufpausen ausgestattet, an denen man etwas zum Thema Gleichstellung erfährt, zum Beispiel, wieso sich vor 700 Jahren auf dem Lindenhof ein gepanzertes Heer aus Mädchen und Frauen versammelte. Die Idee zum sportlichen Event wird gemeinsam von der Ringier-Initiative EqualVoice und der Schweizer Sportmarke On umgesetzt. Inspirierende Persönlichkeiten geben den Läuferinnen und Läufern an fünf Orten in der Stadt Zürich Hintergrundwissen zum Thema Gleichberechtigung: 

  • Erster Posten: Fachstelle für Gleichstellung

Diese fördert die Gleichstellung der Geschlechter und setzt sich für die Beseitigung jeder Form von direkter und indirekter Diskriminierung ein.

  • Zweiter Posten: Fraumünster

Eine der ersten Kirchen eines Frauenklosters in der Schweiz.

  • Dritter Posten: Pressehaus von Ringier

Das Medienhaus ist der Initiator der EqualVoice-Initiative.

  • Vierter Posten: Lindenhof

1292 hat sich laut Überlieferung am Lindenhof ein schwer gepanzertes Heer aus Mädchen und Frauen versammelt.

  • Fünfter Posten: On auf der Jelmoli-Verkaufsfläche

On ist ein globaler Arbeitgeber, der sich für Gleichstellung und Vielfalt einsetzt.

  • Sechster Posten: Landesmuseum – das Ziel

Aktuell ist eine historische Ausstellung über den Kampf von Frauen für das Gleichstellungsrecht zu sehen.

Während des Laufs können die neuesten Laufschuhmodelle von On getestet werden. Dazu werden die Test-Schuhe vor Ort in allen Grössen zur Verfügung gestellt. 

David Allemann, Mitgründer von On und Mitglied des Advisory Boards von Ringer: «Als weltweit tätiger Arbeitgeber setzen wir uns seit unserer Gründung für Gleichberechtigung und Diversität ein. Sport hat die Eigenschaft, Menschen zu verbinden. Mit diesem Lauf möchten wir ein besonderes Erlebnis schaffen, mit dem wir gleichzeitig für das Gleichstellungsthema sensibilisieren und aufklären.»

Annabella Bassler, Ringier-CFO und Initiantin von EqualVoice: «Let’s start a movement! On ist Partner der EqualVoice-Initiative von der ersten Stunde an. Es freut uns sehr, dass wir gemeinsam den EqualRun durchführen können und hoffen auf viele Läuferinnen und Läufer, die sich gerne bewegen – und wie wir Freude daran haben, etwas zu bewegen.»

Die Anmeldung bis Dienstag, 20. Juli, erfolgt online über On: https://equalrun.events.on-running.com/

Das Hauptziel der Ringier-Initiative EqualVoice ist es, Frauen und Männern die gleiche Stimme zu geben sowie die Schärfung des Bewusstseins für die Darstellung der Geschlechter in den Medien. Statt Quoten zu fordern, treibt Ringier die Gleichstellung von Männern und Frauen mit seiner publizistischen und technologischen Kraft voran. Mittels eines eigens entwickelten semantischen Algorithmus wird die Sichtbarkeit von Frauen in den Medien gemessen.
Die EqualVoice-Initiative kann auf ein hochkarätig besetztes Advisory Board zurückgreifen, das sich aus Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Medien, Politik und Gesellschaft zusammensetzt: Simona Scarpaleggia (Globale CEO bei EDGE, Verwaltungsrätin bei Autogrill und Hornbach), David Allemann (Mitgründer und Co-Verwaltungsratspräsident von On), Nicole Burth (Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin der Kommunikations-Services bei der Schweizerischen Post), Ingrid Deltenre (Medienmanagerin und Verwaltungsrätin), Christiane zu Salm (Medienunternehmerin und Advisor), Franziska Tschudi Sauber (CEO Weidmann Holding AG), Tanja Grandits (Sterneköchin und ausgezeichnet als «Koch des Jahres 2020»), Carolina Müller-Möhl (Präsidentin der Müller-Möhl Foundation), Dr. Sabine Keller-Busse (President Personal and Corporate Banking und President UBS Switzerland), Pascale Baeriswyl (Diplomatin und Chefin der Ständigen Mission der Schweiz bei den Vereinten Nationen in New York), Yann Borgstedt (Unternehmer und Gründer der Womanity Foundation), Regula Bührer Fecker (Gründungspartnerin der Werbeagentur Rod) sowie Petra Ehmann (Global Lead für Produktpartnerschaften der Innovationstechnologie Augmented Reality bei Google Schweiz).

Ringier AG, Corporate Communications

Über Ringier
Die Ringier AG ist ein innovatives, digitalisiertes und diversifiziertes Schweizer Medienunternehmen, das in Europa, Afrika und Asien aktiv ist. Das Portfolio umfasst über 110 Tochterfirmen in den Bereichen Print, digitale Medien, Radio, Ticketing, Entertainment und E-Commerce sowie führende digitale Marktplätze in den Bereichen Auto, Immobilien und Jobs. Als Venture-Kapitalgeber fördert Ringier innovative digitale Start-ups. Das 1833 als Verlagshaus und Druckerei gegründete Familienunternehmen Ringier hat in den letzten Jahren konsequent in die Digitalisierung und Internationalisierung der Gruppe investiert. Im Jahr 2020 erzielten rund 6800 Mitarbeitende in 18 Ländern einen Umsatz von 953.7 Millionen. Bereits heute stammen 69 Prozent des operativen Gewinns aus dem Digitalgeschäft, womit Ringier eine Spitzenposition unter den europäischen Medienunternehmen einnimmt. Ringier steht für Pioniergeist, Unabhängigkeit und Meinungsfreiheit.