Hochbetrieb bei Campanda

Hochbetrieb bei Campanda

Der Frühbucherrabatt ist für viele Feriengänger ein Argument, frühzeitig die Campanda-Angebote zu prüfen. Auch die heute noch begrenzte Anzahl Wohnmobile führt dazu, dass viele Urlauber schon jetzt eine Buchung vornehmen. Aktuell stehen auf der Plattform 26‘000 Fahrzeuge in 35 verschiedenen Ländern zur Verfügung. Chris Möller, Geschäftsführer Campanda: «Es ist positiv zu sehen, dass nebst kommerziellen Anbietern auch immer mehr private Wohnmobil-Besitzer ihre Fahrzeuge auf Campanda vermieten.»

 

Markteintritt USA

Campanda ist seit letzten März auch in der USA vertreten und erschliesst damit den grössten Wohnmobilmarkt der Welt. «Mit dem Eintritt in den US-Markt reagieren wir auf ein grosses Bedürfnis unserer Kunden. Amerika wird nach wie vor sehr gerne mit dem Wohnmobil bereist», so Möller.

 

Ringier Digital Ventures investierte im vergangen Mai in gemeinsam mit den etablierten Beteiligungsgesellschaften b-to-v Partners, Ecomobility Ventures, Accel Partners und Atlantic Internet in Campanda (eDOMO berichtete).

 

02.03.2016 | Diane Illi, Corporate Communications

«Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung von Campanda. Der Shared-Travel-Markt hat sich durch Angebote wie airb’n‘b im Bereich Share Economy etabliert und boomt. Wir besetzen mit Campanda eine sehr spannende Nische. Wir wollen die Plattform mit der Medienreichweite von Ringier in der Schweiz noch stärker etablieren.»

David Hug, Managing Director Ringier Digital Ventures AG