Sie sind hier

Michael Ringier

Michael Ringier

Präsident des Verwaltungsrates

Michael Ringier wurde am 30. März 1949 in Zofingen (Schweiz) geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. Zusammen mit seinen Schwestern Annette Ringier und Evelyn Lingg-Ringier ist er Inhaber der Ringier AG. Michael Ringier besuchte die Hochschule in St. Gallen. 1973 begann er bei der Münchner Abendzeitung als Journalist zu arbeiten und absolvierte 1974 den ersten Lehrgang der hauseigenen Ringier Journalistenschule. Nach diversen redaktionellen Stationen im Medienunternehmen der Familie wechselte er 1976 zum Heinrich Bauer Verlag in Hamburg. Anschliessend arbeitete er für die Wirtschaftsredaktion des „Stern“ und konzipierte die Zeitschrift „impulse“, in deren Kölner Redaktion er ab 1980 das Ressort „Betriebswirtschaft und Unternehmen“ leitete. 1983 wechselte er in die Unternehmensleitung von Ringier und wurde zwei Jahre später Direktionspräsident. Von 1991 bis 1997 war er Verwaltungsratspräsident. 1997 trat er als Präsident zurück und übernahm die operative Führung der Ringier AG, um 2003 das Amt des Verwaltungspräsidenten der Ringier Holding AG erneut zu übernehmen. Michael Ringier ist ein leidenschaftlicher und renommierter Sammler und Förderer zeitgenössischer Kunst. Teile seiner privaten Kunstsammlung, einer der bedeutendsten in Europa, sind im Ringier Pressehaus in Zürich zu sehen.