Ringier Axel Springer organisiert mit EMMA und ENPA die Press Freedom Conference in Bratislava

Ringier Axel Springer organisiert mit EMMA und ENPA die Press Freedom Conference in Bratislava

Am 21. Februar 2019 jährt sich zum ersten Mal die Ermordung von Ján Kuciak und Martina Kušnírová. Ján Kuciak war ein slowakischer Investigativ-Journalist, der für die Nachrichtenseite Aktuality.sk, ein Nachrichtenangebot von Ringier Axel Springer, arbeitete. Er konzentrierte sich hauptsächlich auf die Recherche des Steuerbetrugs slowakischer Geschäftsleute mit Verbindungen zu hochrangigen slowakischen Politikern. Er und seine Verlobte Martina Kušnírová wurden am 21. Februar 2018 in ihrem Haus in der Slowakei ermordet.

 

Peter Bárdy, Chefredakteur von Aktuality.sk: «Die Ermordung von Ján Kuciak und Marina Kušnírová hat die unsichtbare Linie zwischen Journalisten und unseren Lesern aufgehoben. Wir haben uns zusammengeschlossen, um für Freiheit und Demokratie zu kämpfen, die in unserem Land auch fast 30 Jahre nach der Samtenen Revolution unter Druck sind. Wir müssen diese Werte schützen. Und es ist wichtig, dass unabhängige Medien diesen Kampf nicht alleine führen.»

 

Mark Dekan, CEO Ringier Axel Springer Media AG: «Was Ján widerfahren ist, wird uns immer daran erinnern, dass wir für Journalisten einstehen müssen, um sie zu beschützen und um das Fundament freier Gesellschaften zu sichern. Kritischer und unabhängiger Journalismus ist einer der Grundpfeiler der Demokratie. Journalisten müssen Fakten lebendig machen, Entscheidungsträger zur Rechenschaft ziehen und für demokratische Werte eintreten. Sie haben einen wichtigen Auftrag und wir müssen es ihnen ermöglichen, diesen in der heutigen Welt auszuführen.»

 

Valdo Lehari Jr., Vize-Präsident der ENPA: «Der feige Mord an Ján Kuciak erinnert die Europäische Union und die Mitgliedstaaten nachdrücklich daran, wie wichtig es ist, beständige Anstrengungen zu unternehmen, um höchste demokratische Standards zu gewährleisten und Journalisten und die Medien zu schützen, die eine wesentliche Säule offener Demokratien sind.»

 

Bei der Press Freedom Conference werden Vertreter der Europäischen Kommission und des Parlaments, der slowakischen Regierung, Verleger und Journalisten aus ganz Europa darüber diskutieren, wie Rahmenbedingungen geschaffen werden können, die Journalisten ermutigen und befähigen, im Sinne demokratischer Gesellschaften kritisch und unabhängig zu arbeiten.

 

Das Programm der Press Freedom Conference ist verfügbar unter: https://pressfreedomconference.com/

 

Ringier AG, Corporate Communications

Kontakt

Media Relations

 

Dufourstrasse 23

8008 Zürich

Schweiz

 

media@ringier.ch

+41 44 259 64 44 

About Ringier

Ringier ist ein in 18 Ländern tätiges, diversifiziertes Medienunternehmen mit rund 6'900 Mitarbeitenden. 1833 gegründet, führt Ringier Medienmarken in Print, TV, Radio, Online und Mobile und ist erfolgreich im Druck-, Entertainment- und Internet-Geschäft tätig. Basierend auf seiner über 180-jährigen Geschichte, steht Ringier für Pioniergeist und Individualität, für Unabhängigkeit sowie für Meinungsfreiheit und Informationsvielfalt. Ringier ist ein Schweizer Familienunternehmen mit Haupt-Standort in Zürich.