Gaël Hurlimann wird Head Subscription von BLICK und von der Global Media Unit der Ringier AG

Gaël Hurlimann wird Head Subscription von BLICK und von der Global Media Unit der Ringier AG

Gaël Hurlimann wechselt Anfang 2021 von Le Temps zur Ringier AG. Als Head Subscription wird er für die Entwicklung einer konsistenten Premium-Content-Strategie für die Blick-Gruppe verantwortlich sein. Daneben betreut er das Thema auch auf internationaler Ebene für den gesamten Ringier-Konzern. Er berichtet an Ladina Heimgartner, Head of Global Media und CEO der Blick-Gruppe.

Gaël Hurlimann: «Die Diversifizierung der Einnahmequellen ist wesentlich, um die Nachhaltigkeit der Medien zu gewährleisten. Das digitale Abonnement erfährt weltweit eine rasante Zunahme. Le Temps war ein Pionier auf diesem Gebiet. Ich freue mich daher sehr, meine in den letzten sechs Jahren und im Laufe meiner Karriere im Ringier-Konzern gesammelten Erfahrungen in der Strategie für digitale Inhalte und Paid Content weitergeben zu können.»

Gaël Hurlimann war seit Januar 2015 Online-Chefredaktor von Le Temps und massgeblich an der digitalen Weiterentwicklung der Westschweizer Zeitung beteiligt. Unter seiner Leitung führte Le Temps eine Paywall ein und steigerte die Anzahl seiner Digital-Abonnenten in den letzten fünf Jahren um das Vierfache. 

Ladina Heimgartner, CEO der Blick-Gruppe und Head Global Media, sagt: «Ich freue mich sehr, dass wir mit Gaël Hurlimann einen absoluten Top-Shot der Schweizer Medienszene sowie einen ausgewiesenen Paid-Content-Experten für diesen strategisch zentralen Bereich gewinnen konnten und dass er sein  Know-how künftig über die Schweiz hinaus gewinnbringend einsetzen wird. Resilienz ist für Medienhäuser eines der wichtigsten Themen der kommenden Jahre. Die Entwicklung von attraktiven digitalen Abonnements ist ein zentrales Element, um neue, nachhaltige Ertragsmodelle für unsere Medien zu schaffen.»

Ringier AG, Corporate Communications

 

Über Gaël Hurlimann

Gaël Hurlimann (47) studierte an der Universität Lausanne Politikwissenschaften und war von 1999 bis 2006 bereits für Le Temps als Online-Verantwortlicher tätig. Anschliessend arbeitete er mehr als sechs Jahre für das französischsprachige Schweizer Fernsehen (RTS). Ab Ende 2012 leitete Hurlimann den digitalen Auftritt des internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK). Ausserdem leitete er an der Universität Freiburg im Studiengang Kommunikationswissenschaft und Medienforschung verschiedene Kurse zum Thema Digital-Journalismus. Seit Januar 2015 war er Online-Chefredaktor der Zeitung Le Temps von Ringier Axel Springer Schweiz.