You are here

Blick-Gruppe stellt sich digital neu auf

Blick-Gruppe stellt sich digital neu auf

Katia Murmann, bisher Chefredaktorin Blick.ch, übernimmt als Leiterin Digital zusätzlich die Verantwortung für die digitale Entwicklung der Blick-Gruppe. Um den Blick in diesem entscheidenden Bereich konsequent weiterzubringen, führt die Blick-Gruppe zudem ein Product Board ein. «Die Blick-Gruppe hat sich in den letzten Jahren stark digitalisiert. In der neuen Struktur mit dem Product Board bringen wir Inhalt und Produktentwicklung näher zusammen und stärken damit das Gesamtprodukt», sagt Katia Murmann, die den Vorsitz des Gremiums übernimmt. «Das ist ein wichtiger Schritt, um den digitalen Erfolg der Blick-Gruppe weiter auszubauen».

Das Product Board besteht aus den Verantwortlichen der Bereiche IT, SEO, Social Media & New Audiences sowie Data und verantwortet künftig in engem Austausch mit allen internen Stakeholdern die technischen Innovationen und produktbezogenen Weiterentwicklungen der Blick-Gruppe. «Die Weiterentwicklung von Blick aus der Produktsicht wird der Schlüssel unseres Erfolgs in den nächsten Jahren», sagt Thomas Spiegel, Geschäftsführer der Blick-Gruppe. Christian Dorer, Chefredaktor der Blick-Gruppe, ergänzt: «Mit dieser engen Verzahnung zwischen Redaktion und Produktentwicklung, zwischen Inhalt und Technik sind wir optimal aufgestellt, um die Blick-Gruppe in hohem Tempo und unter Einbezug aller weiterzubringen».

Die Teams von SEO und Social Media & New Audience werden neu Katia Murmann unterstellt. Zudem wird ein zentrales Data-Team gebildet. Nicolas Pernet, Leiter der Abteilung «Publishing/Marketing», wird zusätzlich die Vermarktungssteuerung übernehmen. Damit werden sämtliche Revenue-Ströme bei Pernet und seinen Teams gebündelt, der Bereich wird künftig Commercial Management heissen.

Die Geschäftsführung der Blick-Gruppe besteht künftig aus Thomas Spiegel (Geschäftsführer), Christian Dorer (Chefredaktor), Katia Murmann (Leiterin Digital) sowie Nicolas Pernet (Leiter Commercial Management).

Ringier AG, Corporate Communications