You are here

Jonas Projer verlässt Blick TV

Jonas Projer verlässt Blick TV

Jonas Projer (39) ist seit Mai 2019 Chefredaktor von Blick TV. Unter seiner Leitung wurde der erste digitale Sender der Schweiz konzipiert, eingeführt und weiterentwickelt. Mit täglich aktuell mehr als 600’000 Zuschauerinnen und Zuschauern hat sich Blick TV innerhalb eines Jahres etabliert. Zudem konnte der Bewegtbild-Anteil auf den Plattformen der Blick-Gruppe substantiell ausgebaut werden. 

Nach abgeschlossener Aufbauarbeit hat sich Jonas Projer entschieden, das Chefredaktor-Angebot der NZZ am Sonntag anzunehmen. «Wir bedauern die Entscheidung von Jonas Projer, die Blick-Gruppe zu verlassen. Er hat unser Pionierprojekt Blick TV mit viel Leidenschaft aufgebaut und vorangetrieben. Wir danken ihm herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz und wünschen ihm für seine nächste journalistische Herausforderung viel Erfolg», sagt Christian Dorer, Chefredaktor der Blick-Gruppe.

Ladina Heimgartner, CEO der Blick-Gruppe: «Blick TV ist eines der ambitioniertesten Medienprojekte der letzten Jahre. Wir danken Jonas Projer für sein grosses Engagement und das Erreichte. Blick TV steht inzwischen auf einem soliden Fundament. Die Ausgangslage ist optimal, um zusammen mit dem Blick TV-Team weiter durchzustarten und unsere Zuschauerinnen und Zuschauer mit neuen Inhalten zu begeistern.»   

Die vorübergehende Führung von Blick TV übernimmt das eingespielte Leitungsteam: Sandra Fröhlich (Leiterin Reporter und Tagesleiter), Stephanie Seliner (Leiterin Redaktoren und Moderation), Dominik Stroppel (Leiter Formate), Beat Vontobel (Leiter Technik), Daniel Egli (Leiter Planung) und Reto Scherrer (Senior Anchor). Sie rapportieren direkt an Gruppen-Chefredaktor Christian Dorer.

Jonas Projer: «Blick TV, das CNN der Schweiz - diesen hoch spannenden Auftrag von Ringier habe ich in den letzten zwei Jahren mit einem sensationell talentierten Team umsetzen dürfen. Niemals zuvor wurde so aktuell, schlank und digital Fernsehen gemacht - für über 600’000 Zuschauer pro Tag. Nirgendwo sonst spannen Fernsehleute so eng zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus Digital und Print. Diese Profis machen Blick TV mit Kompetenz, digitalem Geschick und viel Leidenschaft erfolgreich. Ich danke meinen Chefinnen und Chefs für die grossartige Chance, Blick TV aufzubauen.»

Ringier AG, Corporate Communications